Regeln

für Fußballgolf

Fussballgolf ist eine Ballsportart, die die beiden Sportarten Golf und Fussball verbindet.
Ziel ist es, wie beim Golf einen Ball mit möglich wenig Schlägen über oder in ein Hindernis oder z.B. in ein Netz zu spielen
Als Ball dient ein Fussball, als Schläger der eigene Fuß.
Unsere Fussballgolf-Runde besteht in der Regel aus 11 Spielbahnen, die nacheinander auf einer Fussballgolf-Anlage absolviert werden.
Fussballgolf ist ein Sport für jedermann, begeistert Jung und Alt gleichermaßen.

Regelkunde

Abschlag
Der "Abschlag" ist jener Ort, an dem das zu spielende Loch beginnt.

Der Abschlag ist eine virtuelle, rechteckige Fläche, die sich am Markierungspunkt befindet.

Aufschreiber der Schlagzahlen
Ein Spieler, der im Zählspiel als Zähler eingesetzt ist. Falls notwendig,

sollte er auf dem Weg zum nächsten Abschlag das Ergebnis des letzten Loches abgleichen und aufschreiben.

Ball im Spiel

Ein Ball ist im Spiel, sobald der Spieler auf dem Abschlag einen Schuss ausgeführt hat.

Der Ball bleibt solange im Spiel, bis er eingelocht ist.

Hindernisse

Auf dem Grün können sich einige Hindernisse befinden, die das Einlochen erschweren.

Dies können Baumstände, kl. Sandhügel, tiefes Gras und andere sein.

Höchstanzahl der Schüsse für eine Bahn
Auf unserer Fussballgolfstrecke, sollte von einer Station bis zur nächsten Station nach 15 Schüssen

weiter gespielt werden, damit es nicht zu großen Wartezeiten kommt.

Platz
Platz ist der gesamte Bereich innerhalb aller festgelegten Platzgrenzen.

Schlag
Als Schlag bezeichnen wir das Schießen mit dem Fuß - der Schläger ist somit unser eigener Fuß.

Spielen die klassischen Golfer mit Holz oder Eisen, so haben wir die Wahl zwischen Fussball-, Freizeitschuhen oder sonstigem Schuhwerk.

Auch bei der Schusstechnik sind uns keine Grenzen gesetzt.

Ferienhof  Volker Bracker

Gnutzer Str. 2

24594 Heinkenborstel

 

info@ferienhofbracker.de

Tel.: 04873 203600

 

 

 

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:

Die Europäische Komission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter

http://ec.europa.eu/consumers/odr/  finden.